Herzlich willkommen …

Herzlich willkommen …

… auf der Internetpräsenz der Evangelischen Kirchengemeinden Bargen und Flinsbach.

Hier finden Sie alle Informationen rund um das geistliche Leben in unseren Gemeinden. Nehmen Sie sich Zeit, unsere Kirchengemeinden virtuell zu entdecken und zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Ihre Evangelischen Kirchengemeinden Bargen und Flinsbach

 

Aktuelles:

Suche Frieden und jage ihm nach!
Predigtreihe zur Jahreslosung

Unsere Jahreslosung ist ein Aufruf an uns: Suche Frieden!
Doch wie geht das? Wo suchen wir den Frieden? Woran merken wir, dass wir ihn gefunden haben? Was hat die Bibel zum Frieden zu sagen

Die Sommer-Predigtreihe stellt vier Personen vor. Sie durchleben Konflikte und suchen Frieden:

  • Kompromiss der Trennung:
    Abraham und Lot
    am 28. Juli in Reichartshausen und Helmstadt
  • Ungerechtigkeit nicht unter den Teppich kehren:
    Nehemia macht den Mund auf
    am 4. August in Helmstadt und Bargen
  • Unterschiedliche Meinungen zulassen:
    Paulus schreibt an seine Gemeinden
    am 11.August in Flinsbach und Reichartshausen
  • Bleib bei dir!
    Jesus und die Ehebrecherin
    am 18. August in Bargen und Helmstadt

Die Gottesdienste werden gestaltet von Pfarrerin Susanne Zollinger.

 

Gottesdienste in den Sommerferien

Sonntag, 04.08.2019
10.15 Uhr Bargen, Gottesdienst mit Pfrin Zollinger

Sonntag, 11.08.2019
9.00 Uhr Flinsbach, Gottesdienst mit Pfrin Zollinger

Sonntag, 18.08.2019
9.00 Uhr Bargen, Gottesdienst mit Pfrin Zollinger anschließend Kirchkaffee

Sonntag, 25.08.2019
10.15 Uhr Flinsbach, Gottesdienst mit Pfr. Haselbach, gleichzeitig Kindergottesdienst

 

Büchertisch Bargen
Der neue Gemeindebüchertisch in der Kirche hält für Sie eine Auswahl an Karten zu verschieden Anlässen, christliche Literatur und kleine Geschenkideen bereit. Jetzt spannende Urlaubsliteratur erhältlich; z.B. Romane, Kinderbücher, Gutes für die Seele zum Auftanken. Schauen Sie an unserem Büchertisch vorbei und werden Sie fündig! Bei Interesse bitte beim Kirchendiener melden.

10% des Erlöses aus den Verkäufen kommt der Kirchengemeinde zu Gute.

Wir würden uns freuen, wenn Sie regen Gebrauch davon machen. Gerne können Sie uns auch mitteilen, welches Buch Sie gerne hätten – wir besorgen es für Sie.

 

Kampf um Dolwydenburgh – FoK 2019

Erfrischende Winde bestimmten das trocken-warme Wetter der ersten Sommerferienwoche in Flinsbach. Sie ließen die 44 Kinder bei „Ferien ohne Koffer“ einen Hauch von Meeresbrise erahnen. Denn immerhin befanden sie sich mit dem Wikingerjungen Ragnasson auf britischem Boden und verfolgten gespannt, ob Graf Ragna die Burg von Aldermann Osbert einnehmen wird. Sie hörten von Gott dem Schöpfer, von der Jesus Arche und von seiner großen Liebe für die Menschen. Im Merkvers vom Mittwoch hieß es: „Denn das Wort des Herrn ist wahr und auf das, was er tut, kann man sich verlassen.“ (Psalm 33,4) Die Kinder erfuhren, dass sie durch das Gebet mit dem Herrn reden können und, dass er ihnen begegnen möchte.

In den Kleingruppen am Vormittag wurden die Themen aus der Geschichte vertieft. Besonders beliebt waren die bestens vorbereiteten kurzweiligen Spiele. Nach dem leckeren Mittagessen ging es dann gut gestärkt auf verschiedene Unternehmungen in den Spielgruppen. Am Montag startete die Woche mit kreativen Workshop-Stationen zum Thema Wikinger, bei denen gebastelt, geschnitten, gefädelt, gemalt, geklebt und verkleidet wurde. Bei der Pavillontour war dann nicht nur Kraft, sondern auch Geschicklichkeit und Feingefühl gefragt. Die Kinder mussten ihren Teamgeist beweisen und gemeinsam Wikinger-Aufgaben lösen. Ähnlich knifflig gestaltete sich das ein oder andere Wikinger-Spiel quer durch Flinsbach am Mittwoch. Bei den Wasserspielen konnte aber wieder etwas mehr Luft geholt werden – zumindest beim Meloneschlemmen während der Pausenstation. Freitag wartete auch auf „alte FoK-Hasen“ mit den „großen Spielen“ etwas Neues. Verschiedene Gesellschaftsspiele hielten wertvolle Punkte bereit, um die Gruppen-Platzierungen aufzubessern. Auch dieses Jahr gab es an so manchem Tag zum Ausklang die Hüpfburg und kühlendes Slush-Eis. Anschließend hörten die Kinder von Esther, die ihr Volk im Perserreich durch eine kluge Tat vor der Vernichtung bewahrte.

Am Samstagabend im Familiengottesdienst sangen die Kinder voller Begeisterung mit den Mitarbeitenden und erzählten, was sie die letzten fünf Tage erlebt hatten. Andreas Uhlir, der die komplette FoK-Woche begleitete, machte deutlich, dass ausnahmslos jeder zu der Jesus Arche gehören darf.

Das Mitarbeitenden-Team bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei jedem, der das Ferienprogramm auch dieses Jahr wieder unterstützt hat. Ein großes „DANKE“ geht an:

alle helfenden Händen, die durch ihre Beiträge die Woche gelingen ließen, z.B. durch das Spenden von Backwerken, Obst und Gemüse und durch ihr Wirken vor Ort.

alle Personen, die beteiligt waren das Gemeindehaus zu reinigen, das Mittagessen zuzubereiten und die Hüpfburg zu organisieren.

alle Flinsbacher, die rund um das Gemeindehaus Verständnis bei lauteren FoK-Aktionen hatten.

alle Menschen, die unsere Arbeit durch Sach- wie auch Geldzuwendungen gefördert haben.

Die FoK-Woche hat uns wieder vor Augen geführt: Wir dürfen auf Gott vertrauen. Das Wikinger-Themen-Lied lässt uns wissen: „Doch der Herr, er kennt auch uns. Seine Botschaft gilt auch mir.“ Gott liebt uns und ER möchte, dass wir tun, was IHM gefällt.

 

Die Gottesdienstübersicht für den aktuellen Monat finden Sie hier.